Shows 2018

Wincent Weiss
Mi, 30.05.

Wirtz + Support: Riot of Colours

Er ist ein durch und durch positiver Mensch, dem es in seinen Songs - wie im Leben - darum geht, eine Haltung zu haben.

WIRTZ veröffentlichte bereits fünf Soloalben. "Akustik Voodo" aus dem Jahr 2011 stieg bis auf Platz 5 der deutschen Albumcharts. Seit Jahren schafft er es, seinen Bekanntheitsgrad zu steigern und immer größere Hallen zu spielen. Seine Fans danken es ihm mit fast immer ausverkauften Konzerten.

Der wachsende Erfolg von Daniel Wirtz liegt nicht nur an seiner unglaublichen Stimme, seinen charismatischen Live-Auftritten und der emotionalen und ehrlichen Art seiner Songs, sondern auch an der engen Bindung zu seinen Fans und der Tatsache, dass er sich mit seinem Label Wirtzmusik bis ins Detail selbst um die Vermarktung seiner Musik kümmert.

Wincent Weiss
Do, 31.05.

Wincent Weiss + Support: Xavi

Wincent Weiss ist unbestritten DER deutschsprachige Newcomer des Jahres! Er erzählt in seinen Songs Geschichten, teilt Emotionen und Stimmungen, schafft Nachvollziehbarkeit. Nicht nur in den Lebens- und Gefühlswelten zwischen Teen und Twen. Es sind Songs, die man mühelos mit besonderen Lebensmomenten verbinden kann und die das Potential haben, zum Soundtrack des eigenen Lebens zu werden. Vom Traum eines schüchternen Teenagers im Schleswig- Holsteinischen Städtchen Eutin zu den Live-Auftritten eines mittlerweile 24jährigen Wahlberliners, der aber bald wieder in die Ruhe seiner norddeutschen Heimat zurückkehren will, mit eigener Band vor mehreren hunderttausend Menschen allein in diesem Jahr. Seine warme Stimme geht unter die Haut, seine Songs direkt ins Herz. Millionenfach gehört, gestreamt, geklickt, geteilt, geliebt. Im Radio, im Fernsehen, auf Streaming- Plattformen, auf YouTube oder in den sozialen Netzwerken, wo er vor kurzem die magische Zahl von 200.000 Followern auf Instagram geknackt hat. Vor allem aber live auf seinen Konzerten.
Wincent Weiss
Sa, 02.06.

Gentleman + Support: Greeen und Dr. Woggle and the Radio

Musik kann eine großartige Form der Konversation sein, ein Geben und Nehmen. Im Idealfall dient sie der tieferen Verbindung und Kommunikation zwischen zwei Musikern. Der Wert so einer Konversation findet sich im gegenseitigen Erkennen und der wechselseitigen Anerkennung - die Qualität ist davon abhängig, wie viel man gewillt ist, miteinander zu teilen. 

GENTLEMAN gesteht: “Es gibt wenig, was ich 2016 so sehr vermisse wie die Bereitschaft, sich auszutauschen, zuzuhören, sich Zeit zu nehmen, aufeinander zuzugehen und ins Gespräch zu kommen. Aber ich glaube, in dem Maße, in dem wir lernen, mit den Herausforderungen der neuen Zeit besser umzugehen, kommt das auch wieder ...” Es ist nun an uns, diesen Glauben zu bestärken. Die Zeichen mehren sich, dass wir nicht allein sind. In grösseren Städten findet man vor immer mehr Cafes & Bars inzwischen eine Tafel mit dem Hinweis: “No Wifi - talk to each other.”

Wincent Weiss
Di, 05.06.

YES feat. ARW

Zu ihrem nunmehr fünfzigsten Bühnenjubiläum kommen die Rock-Ikonen Jon Anderson (Gesang), Trevor Rabin (Gitarre), Rock Wakeman als „YES featuring RAW“ mit ihrem einzigen Deutschlandkonzert auf den Mannheimer Maimarkt. 
Als eine der wichtigsten Rockbands der 70er Jahre wurden YES bekannt. Sie prägten den Progressive Rock bis heute maßgeblich. Ihre Geschichte ist dabei genauso durch Höhen und Tiefen gekennzeichnet, wie ihre Gitarren-Riffs. Wiederholte Umbesetzungen und erhebliche Stiländerungen machen die Band aus. Die ersten beiden Alben YES (1969) und Time and a Word (1970) waren noch vom Beat und Psychedelic Rock im Stil von The Who oder Pink Floyd beeinflusst – es zeigten sich aber damals bereits Ansätze des späteren Progressive-Rock-Stils. Gründungsmitglied Chris Squire starb am 28. Juni 2015. Im Dezember 2016 wurde YES in die Rock n‘ Roll Hall of Fame aufgenommen. Zur letzten und ersten Nordamerika Tour von „YES feat. ARW“ 2017, erklärt Band-Gründer und Sänger Jon Anderson auf der Homepage stolz: „Die Fans wollen es, wir wollen es und es ist unser Recht, den Namen zu nutzen. YES Musik ist unsere DNA“ und wir sagen stolz „Yes“ dazu, den Rock-Giganten die Ehre im Palastzelt geben zu dürfen.

Wincent Weiss
Fr, 08.06.

Saltatio Mortis + Fiddler's Green + Mr. Hurley und die Pulveraffen

Mit dem aktuellen Album „Zirkus Zeitgeist“, welches sowohl inhaltlich, textlich als auch musikalisch deutlich frischer und moderner geworden ist, setzen die Männer ihren aufsteigenden Trend fort und liefern zwei ausverkaufte Tourneen in Folge. Und wie beim Fußball können auch SALTATIO MORTIS mit „Millionen“ aufhorchen lassen. Gänsehaut pur! Keine Wunder also dass so gut wie jedes großes und wichtiges Szene- und Metalfestival gespielt wurde von der Dudelsackarmee eingenommen wurde. Ob Wacken, Summerbreeze, Mera Luna, Metal Paradise, Deichbrand, das tschechische  Masters of Rock, die Metal Days in Slowenien, Metal Cruise, Rockharz,WGT oder das Schweizer Greenfield – überall hinterlassen SALTATIO MORTIS begeisterte Zuschauer ebenso wie zufriedene Veranstalter. Sie setzen LIVE die Messlatte hoch und da die Jungs regelrechte Spielleute sind, trifft man sie auch auf den Mittelaltermärkten der Republik mit ihrem zweiten Standbein, dem Akustikprogramm an, denn seit Jahren gelten sie als die wahren Könige der Spielleute bei den Mittelalterlichen Spektakulums. SALTATIO MORTIS, wahre Tausendsassa. Aber leider wissen sie immer noch nicht, in welches Tor der Ball muss, dafür aber wissen sie wie es ich anfühlt, ganz weit oben zu stehen!

Wincent Weiss
So, 10.06.

Glasperlenspiel + Support: Lea

Acht goldene Schallplatten, Platin für DEN Hit des Winters 2015/2016 "Geiles Leben", gefeierte Konzerte, zahlreiche Auszeichnungen – Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg haben sich mit ihrem einnehmenden Elektropop aus fassbaren Texten und unfassbaren Melodien eine eigene Nische geschaffen, die im positivsten Sinne als Pop-Musik bezeichnet werden kann. »Tag X«, das neue Album von GLASPERLENSPIEL, setzt genau dort an, wo die beiden bisherigen Alben aufgehört haben – geht jedoch noch einen logischen Schritt weiter: Die mitreißende Kombination aus musikalischem Anspruch und Authentizität ist geblieben. Doch Caro und Daniel haben sich nicht nur als Texter und Songschreiber spürbar weiterentwickelt, sondern auch ihren gewachsenen Live-Erfahrungen Rechnung getragen und ihren Sound um eine organische Facette erweitert, die das Duo GLASPERLENSPIEL noch näher an ihren Kern kommen lässt. Noch perfekter. Noch echter. Treibende Elektro-Beats, kernige Rock- & Pop-Arrangements, flackernde LED & Strobe–Effekte, die GLASPERLENSPIEL Show begeistert die Besucher landauf, landab. Daniel Grunenbergs unverkennbare Keyboard-Arrangements & Sounds auf der einen Seite, sein filigranes Handwerk am Piano auf der anderen und letztlich Carolin Niemczyks umwerfender Gesang, machen das Konzert der sechsköpfigen Liveband zu einem echten Live-Erlebnis und packenden Leckerbissen.
Wincent Weiss
Di, 19.06.

LIMP BIZKIT

Limp Bizkit gehören zu den innovativsten Bands ihres Genres und sind mit über 40 Millionen verkauften Tonträgern eine der erfolgreichsten dazu. Seit ihrer Gründung 1994 in Jacksonville/Florida beeinflussen Limp Bizkit im Laufe der letzten beiden Jahrzehnte eine Unzahl von Nachwuchsmusikern. Ihr innovativer, mitreißender Mix aus peitschenden Rhythmen, massiven Gitarrenwänden und funkigen HipHop-Elementen, der Nu Metal, ist eine Neuinterpretation der Crossover-Musik aus den frühen 90ern. Damals gründet Bandleader Fred Durst mit dem Bassisten Sam Rivers und John Otto am Schlagzeug sein erstes Musikprojekt, einige Monate später stößt Gitarrist Wes Borland hinzu. Mithilfe der befreundeten Band Korn touren sie mit den Deftones und House Of Pain. Von letzteren steigt DJ Lethal von House Of Pain ein. Live sind Limp Bizkit nach wie vor eine der großen Attraktionen im Nu Metal-Bereich. 
Wincent Weiss
Mi, 20.06.

Judas Priest + Megadeth

Es gibt nur eine geringe Anzahl von Bands, die so viel erreicht und so viele Musiker beeinflusst haben wie Judas Priest. Allein die Anzahl der erfolgreichen Gruppen, die sich nach bekannten Judas Priest-Songs benannt haben, spricht Bände. Bis heute haben Judas Priest weltweit über 45 Millionen Alben verkauft. Seit 2004 erlebt die Band außerdem eine Renaissance nach der anderen: Im Jahr 2009 jährt sich die Veröffentlichung von „British Steel“ zum 30. Mal, auf der dazugehörigen Tour spielt das Quintett das vollständige Album.  Bevor Judas Priest nach Deutschland kommen, touren sie von März bis Mai 2018 in den USA mit Saxon und den Black Star Riders. 
Wincent Weiss
Do, 21.06.

Johannes oreding + support: tom gregory

Wie kaum einem anderen deutschen Pop-Songwriter zurzeit gelingt es Johannes Oerding, in seinen Songs und Texten eine direkte emotionale Verbindung zu seinen Zuhörern herzustellen. Das hat seine Tournee im Herbst 2017 eindrucksvoll belegt: Mit seiner perfekt eingespielten Band im Rücken und grandioser Bühnenpräsenz vermittelte er bei den bisher größten Konzerten seiner Karriere – unter anderem beim Abschlusskonzert vor über 10.000 Fans in der Hamburger Barclaycard Arena – jedem einzelnen Besucher das Gefühl, nur für ihn persönlich zu singen.

Seine Songs, die mit einer großen Bandbreite aufwarten und dabei immer unverkennbar bleiben, entwickeln sich gleichermaßen zu treuen Begleitern, Trostspendern, Mutmachern und liefern dabei pointierte Alltagsbeobachtungen, die vielen aus der Seele sprechen.
Nimmt man nun noch ›diese Stimme‹ hinzu, die scheinbar mühelos zwischen entspannter Zurückgenommenheit und hohem Falsett changiert, erklärt sich der phänomenale Erfolg des Johannes Oerding beinahe von selbst!
Wer auf einem der umwerfenden Konzerte der ›Kreise‹-Tour war, versteht, warum alle nicht genug von Johannes Oerding bekommen können. 

Shows 2017

Nach der fulminanten Erstauflage des Zeltfestival Rhein-Neckar 2016 mit 11.000 Gästen wird dieses Jahr nachgelegt: Vom 08. Juni bis zum 25. Juni 2017 verwandelt sich das Gelände am MVV Reitstadion auf dem Mannheimer Maimarktgelände in ein atmosphärisches Festivaldorf mit tollen Konzerten, regionalen Gastronomie-Angeboten und natürlich dem eindrucksvollen 8-Master-Palastzelt, in dem die Konzerte stattfinden. Neben preisgekrönten, internationalen Headlinern spielen auch einige der erfolgreichsten Bands und Künstler der Republik auf dem diesjährigen Zeltfestival Rhein-Neckar. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über das Programm und die auftretenden Künstler.
In Extremo
Do, 08.06.

In Extremo

Seit nun mehr über 20 Jahren Bandgeschichte, Gold- und Platinauszeichnungen, europaweiten Chartplatzierungen und weit über 1,5 Millionen verkauften Tonträgern ist IN EXTREMO (dt. “zu guter Letzt“) die erfolgreichste Formation im Bereich des Mittelalter-Rock und Metal. Der unkonventionelle Sound der siebenköpfigen Band ist das unverkennbare Markenzeichen der Berliner. Oftmals werden sogar selbstgebaute Instrumente aus dem Mittelalter benutzt, ergänzt durch mal mittelalterliches Textgut, derbe Passagen oder sogar russische Volksweisen. Mit dem aktuellen Album „Quid Pro Quo“ übertreffen sich die Rocker wieder selbst. Eine Mischung aus „...Tradition der Zaubersprüche mit vielen medievalen Klängen, [...] aus dem Donnergebet und dem Heiducken Tanz mit einem uralten estländischen Text“, wie es in der offiziellen Pressemeldung heißt. Eine nahezu ausverkaufte Tour durch ganz Europa und der konstante, jahrelange Erfolg geben IN EXTREMO recht. Die Band wird noch lange nicht müde und weiß das große Palastzelt auf dem Mannheimer Maimarkt absolut zu rocken.

Tickets & Infos

Fr, 09.06.

WANDA

Die Fans bekommen einfach nicht genug. Schon der Musikexpress betitelt die Österreicher als „letzte wichtige Rock’n’Roll Band“. Der Unterschied zu letztem Jahr besteht lediglich darin, dass Wanda live noch einmal einen Zahn zugelegt und ihre Performance perfektioniert haben. Auch 2017 heißt es wieder: Amore, wilde Konzerte mit viel Schweiß, ordentlich Rock’n’Roll und Shows, die lange in Erinnerung bleiben werden.
Daher freuen wir freuen uns einen Nachholtermin für das nach einer halben Stunde abgebrochene Konzert am 22.03. im Mannheimer Maimarktclub präsentieren zu können. Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können bis zum 01.06. an den entsprechenden VVK-Stellen zurückgegeben werden. Weiterhin gibt es für dieses Konzert auch wieder Karten im Vorverkauf via www.delta-konzerte.de. Bei Fragen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der Band eine Fan-freundliche Lösung gefunden haben.

Tickets & Infos

Sa, 10.06.

Fat Freddy's Drop

Fat Freddy’s Drop wurden lange als absoluter Geheimtipp gehandelt, sind es aber mindestens genauso lange schon nicht mehr. Die Neuseeländer kreieren bei Ihren Auftritten musikalische Magie, es ist mitreißend, ekstatisch, unverwechselbar und immer einmalig.
Die siebenköpfige Band befindet sich auf einer ewigen Reise und erfindet sich während dieser stets neu. Eine soulige Stimme und jazzige Harmonien treffen sich mit Delay und Hall. Darunter liegt eine Rhythmusgruppe, die genauso funky sein kann, wie sie im nächsten Moment auf einen schweren Blues-Stomp umschaltet oder einen fetten HipHop-Beat raushaut. Nicht zu vergessen natürlich der relaxte Roots- und Dub-Reggae, der einen Großteil des Grooves ausmacht, und die präzisen Bläsersätze, die manchmal scharf dazwischen zischen, sich aber meist lässig in die Harmonien schmiegen. Fat Freddy’s Drop sind ein absoluter Garant für einen unvergesslichen Konzertabend und sicherlich einen wie es das Palastzelt auf dem Maimarkt noch nicht erlebt hat.

Tickets & Infos

So, 11.06.

Max Giesinger

2016 kann wohl jetzt schon ohne Übertreibung als das Jahr des Max Giesinger bezeichnet werden. Ganz seinem Albumtitel entsprechend eroberte ›Der Junge, der rennt‹ die deutsche Musiklandschaft dieses Jahr im Sturm und ein Ende scheint nicht in Sicht. ›80 Millionen‹, die erste Single aus seinem aktuellen Album, bringt es inzwischen auf über 15 Millionen Views bei YouTube und kletterte bis auf Platz 2 der deutschen Single Charts. Mit weit über 200.000 abgesetzten Exemplaren erreichte der Song im Juli sogar Goldstatus.
Auch live hält der Run auf Giesinger an: Nach einem umfangreichen Open-Air Sommer mit über 60 Shows und dem Auftritt bei DAS FEST vor 40.000 Menschen in Karlsruhe als absolutes Highlight seiner bisherigen Karriere, geht es für Giesinger und Band nahtlos in die weitestgehend ausverkaufte ›Der Junge, der rennt‹ Herbsttour 2016 über.
»Ich liebe es, viel unterwegs zu sein und kann eigentlich auch nicht zu lang an einem Ort bleiben«, sagt Max Giesinger über sich selbst. So wird es seine Fans freuen, dass seine Rastlosigkeit ihn im Februar 2017 für viele weitere Konzerte durch Deutschland und die Schweiz treibt. Wir freuen uns jetzt schon auf einen weiteren Konzertmarathon mit dem sympathischen Karlsruher.

Tickets & Infos

So, 11.06. (Maimarktclub)

Sum 41

Im Februar/März 2017 begeisterten SUM 41 mit einer ausverkauften Tour durch sieben deutsche Städte und hinterließen fast 20 000 begeisterte Fans! Ende 2016 ist mit „13 Voices“ (Hopeless Records) endlich auch das langerwartete neue Album der Band erschienen.

Sum 41s Karriere ist gefüllt mit Highlights, die weit über das hinausgehen, was üblicherweise gewöhnlichen "Punk"-Bands passiert: Die kanadische Band hat mit Iggy Pop zusammengearbeitet, mit Größen wie Ludacris, Tommy Lee, Rob Haldford und Tenacious D. Sie wurden eingeladen mit den Heavy-Metal-Legenden Mötley Crüe zu touren, als die sich wiedervereinigt haben. Sie waren dem Tod ziemlich nahe, als sie 2005 eine Dokumentation im Bürgerkriegsland Kongo gedreht haben und Sänger Deryck Whibley wäre fast aus den USA ausgewiesen worden für seine politischen Ansichten.
Nicht zu vergessen: sie haben über 12 Millionen Alben verkauft und den Globus mehrmals umtourt. Seit ihren Anfängen 1996 waren Sum 41 schonungslos, kompromisslos und unbekümmert, was musikalische Grenzen und Schubladen anging. In der Vergangenheit wurde ihr musikalischer Stil als eine "eklektische Mischung aus lärmendem Punk, donnerndem Heavy Metal und ehrlichem Rock“ beschrieben.

SUM 41 besteht neben Sänger Deryck Whibley, aus Dave Brownsound, (Gitarre, Gesang), Tom Thacker, (Gitarre, Gesang), Cone McCaslin (Bass, Gesang) und Schlagzeuger Frank Zummo.

Tickets & Infos

Mi, 14.06.

Fury In The Slaughterhouse

Als erstes Highlight konnte die Kultrockband der späten 80er, 90er und 00er Jahr Fury In The Slaughterhouse für Mittwoch den 14. Juni (Vorfeiertag!) bestätigt werden. Mit Hits wie „Won’t forget these days“, „Every generation got it’s own disease“ und „Time to wonder“ haben die Rocker aus Hannover Musikgeschichte geschrieben und nicht nur in Deutschland, auch in den Vereinigten Staaten den Durchbruch geschafft. Nach weit über 1.000 gespielten Konzerten und zig Veröffentlichungen hatte sich die Band im Jahr 2008 aufgelöst. Im Jahr 2017, zum 30-jährigen Bandjubiläum, formieren sich die Rocker erneut und spielen eine selektierte Open Air Tournee mit einigen Shows in Deutschland. Die einzige Show im Südwesten wird im Rahmen des Zeltfestivals auf dem Gelände des Maimarktes in Mannheim stattfinden.

Tickets & Infos

Sa, 24.06.

Hammerfall + Doro

Nach dem grandiosen Konzert von Slayer im vergangenen Jahr auch in 2017 wieder ein Heavy Metal & Hard-Rock-Tag beim Zeltfestival Rhein-Neckar
Die Headliner am Samstag den 24. Juni sind die weltweit bekanntesten Power-Metal-Heroen aus Schweden: HAMMERFALL. Seit 25 Jahren feste eine Institution im internationalen Power-Metal Genre und heizen Fans quer über den gesamten Globus ein. Co-Headliner ist DORO (Pesch), seit 30 Jahren die weltweite „Queen of Metal", zunächst als Frontfrau von Warlock, seit Mitte der 90er auch solo erfolgreich. Support kommt zudem von MAJESTY, die im Frühjahr mit „Rebels“ auf Platz #16 der deutschen Album Charts eingestiegen sind, sowie von STARCHILD
, eine in Szenekreisen viel gefeierte Melodic-Metal-Band aus Deutschland.

Tickets & Infos

So, 25.06.

Helge Schneider

Komiker, Kabarettist, Musiker, Schriftsteller, Film- und Theaterregisseur, Schauspieler, Sänger, Multiinstrumentalist oder wie er sich selbst bezeichnet, „der König der tanzenden Blattläuse“ – Helge Schneider. Mit nahezu 40 Jahren Bühnenpräsenz und Klassikern wie Katzeklo, Praxis Dr. Hasenbein oder Fitze Fitze Fatze hat sich der Künstler zu Lebzeiten schon ein unvergessliches Lebenswerk geschaffen. Als Hommage und großes Dankeschön für diese lange Zeit wird Schneider sein Jubiläum im Rahmen einer Sommertournee 2017, mit vielen Gästen und Wegbegleitern zelebrieren. „Diese Tournee ist gleichzeitig eine Verbeugung vor dem tollen, treuen Publikum!“, schreibt dieser selbst. Im bestuhlten Palastzelt auf dem Mannheimer Maimarkt Gelände wird dieser Auftritt sicherlich eine ganz besondere Veranstaltung für alle Gäste, dies weiß auch Festivalleiter Timo Kumpf: „Helge Schneider hat Generationen geprägt und ist als Musiker wie auch als Komiker eine Legende. Wir sind wahnsinnig stolz auf diese Bestätigung.“

Tickets & Infos

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.